Sonntag, 25. September 2016

Wenn die Stadt auf das Land trifft

Stadtkind





Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber ich bin ein absolutes Stadtkind. Geboren im Ruhrgebiet bin ich es gewohnt, Bus und Bahn in direkter Nähe zu haben. Genauso wie ich es liebe das alles in der Umgebung ist. Wenn man dann mal aufs Land fährt ist es natürlich wie ein Kurzurlaub aber dort ein leben lang verweilen könnte ich nicht. 

Heute sind wir mit Freunden spontan aufs Land gefahren, es war etwas anders 'ländlich'.


Landschaftspark Duisburg








Wir waren im Landschaftspark in Duisburg und ich war erstaunt, dass es nichts gekostet hat. Wer mich kennt weiß, was umsonst ist, ist immer ein Besuch wert !
Der Landschaftspark war für mich traumhaft schön, denn ich liebe diese 'Ruinen' und diese Art an Ruine war der hammer. Zu sehen wo früher hunderte von Leuten gearbeitet haben und den Ausblick den sie früher nicht genießen konnten zu genießen hat mir sehr gut gefallen. Die kleinen Schilder an denen erklärt wird, was wo gemacht wurde waren sicherlich hilfreich, doch ich gebe zu, diese gelesen habe ich nicht. 
Ebenfalls der Kletterpark war ein großes Erlebnis ohne überhaupt selbst geklettert zu sein. Er ist super schön aufgebaut und macht echt was her.
Ich kann es also nur jedem empfehlen. Der Landschaftspark ist für jeden empfehlenswert ! Ob jung oder alt !


Kleid ende September





The Look:


Kleid handmade ähnliches hier

Schuhe NewYorker ähnliche hier

Tasche handmade ähnliche hier

Jeansjacke H&M ähnliche hier







Ich habe mich heute nochmal für ein Kleid entschieden, denn das Wetter war noch einmal richtig schön ! Die Sonne gab alles und die Wärme kam an ! 27 Grad und strahlender Sonnenschein ! Zu dem Kleid kombinierte ich schwarze Sneaker in Flechtoptik mit weißer Sohle. Als Tasche wählte ich wieder meine beige mit den tollen Patches. Hier seht ihr sie besser. Die Jeansjacke, welche ich mitnahm weil ich nicht dachte das es so warm wird, hätte ich auch zuhause lassen können. 








Samstag, 24. September 2016

Patches and the oh, oh, oh's they haunt me

Chinohose und V-Ausschnitt





The Look


Jeansjacke H&M ähnliche hier

Chinohose H&M ähnliche hier

Shirt 'handmade' ähnliches hier

Schuhe Tamaris ähnliche hier

Tasche 'handmade' ähnliche hier






Heute waren wir nur kurz einkaufen, doch nutzen die Zeit und das schöne Wetter noch für ein kurzes Shooting. Ich habe mich heute für eine helle beige Chinohose von H&M entschieden und trage dazu ein Marineblaues V-Ausschnitt Shirt mit einem tatsch Oversize. 
Dazu kombiniere ich meine tollen Sneaker von Tamaris und eine dunkle Jeansjacke ebenfalls von H&M. 

Accessoires


Da die Jeansjacke lange Ärmel hat, die sehr eng anliegen, hätte meine liebste Uhr nur gestört. Somit ging ich ohne Uhr aus dem Haus und merkte dies gleich, als ich nach dem heutigen Datum fragte. Tja ich habe mich eben schon zu sehr an meine Uhr gewöhnt. 
Also waren meine einzigen Accessoires meine beiden Armbänder, welche ich nie ablege und mein Highlight des Tages - meine Patches Tasche -
Meine Uhr seht ihr zum Beispiel bei diesem Outfit.


Die Frisur










Tutorial für eine ähnliche Frisur hier.











Passend zum Oktoberfest versuchte ich mich mal wieder an einer Flechtfrisur. Da ich es nicht mag, wenn alle Haare aus meinem Gesicht sind, entschied ich mich für einen einseitig geflochtenen Zopf. Natürlich würde er schöner und ordentlicher aussehen, wenn er von jemand anderem geflochten worden wäre, doch ich bin sehr zufrieden mit meinem Werk !


DIE Tasche


















Vor einiger Zeit habe ich mir eine neue Tasche genäht. Sie sollte etwas größer sein als meine bereits vorhandenen und sie sollte einen Boden haben. Raus kam eine schöne beige Tasche in angedeuteter V-Form mit gleichfarbigen Trägern und einem Innenfutter mit 3 Taschen. Verschließbar ist sie durch einen Magnetknopf. 
Anfangs befand sich über den Enden der Träger SnapPap, doch da ich dieses mit zu kleinem Stich vernäht habe, ging es kurz danach wieder ab. Zurück blieb eine sehr langweilige Tasche und nicht ganz grade Nähte. 

Gelöst habe ich dieses Problem letzten Endes mit Patches und bin begeistert ! 

Ich habe pro Seite drei Patches angenäht, die Seiten habe ich ausgespart. 
Die Tasche wirkt nun aufregend und ist ein wahrer Hingucker, erste Fans hat sie übrigens auch schon !









Die Patches sind von Tedi und Woolworth. 
Ähnliche gibt es hier, hier und hier.





Mittwoch, 21. September 2016

Herbstlich durch den Spätsommer

Ein bisschen Ethno




Heute Morgen wusste ich nicht so recht was ich anziehen sollte. Wichtig nur, es musste was langärmliges sein, denn es war unglaublich kalt. Wenn sich der Körper an die 30 Grad plus gewöhnt und die Tage wo es um 6 Uhr Morgens bereits 20 Grad im Zimmer waren, empfindet er 8 Grad Morgens als eiskalt. Leider Gottes bin ich absolut kein Pullover Typ und somit war die  vorhandene Auswahl relativ klein. 

Entschieden habe ich mich letzten Endes für einen älteren Pullover in schönen Herbstfarben. Dazu kombinierte ich meine Jeans aus Biobaumwolle und meine Bikerboots.


Wo die Blicke verharren


Absolutes Highlight und Hingucker bei diesem Look war mein neuer Gürtel in einem schönen Braun mit silbernen Metallmünzen. 



Ein paar ähnliche Modelle zum nach shoppen weiter unten.


Erworben habe ich ihn in einer kleinen Boutique in der Oberhausener Innenstadt. Gekostet hat er mich lediglich 5 € was die Wahl - nehmen oder nicht nehmen - direkt wieder aus der Welt schuf. 

Ich persönlich mag diesen Mix aus 'rockig', Ethno und casual. 
Er wirkt so besonders und aufregend, obwohl das einzige Wow-Teil mein Gürtel ist. 

Ein einfaches Outfit aus weißen Shirt, blauer Jeans und braunen Boots kann man mithilfe kleiner Wunderstücke um einiges aufpeppen. So zum Beispiel mit einem schönen Tuch Wie diese hier oder aber einer schönen Kette, entweder ganz schlicht mit silbernem Anhänger oder aufregend mit Federn oder ähnlichem. Momentan ganz weit vorn ist auch das Ketten-Layering.








zum nach shoppen:













Sonntag, 18. September 2016

Gestreifter Pullover unter bunten Blumen

Botanischer Garten


Die Fotos hat mein Freund geschossen. Ihr könnt ihm auf Instagram unter dem Namen littisch1995 folgen um mehr zu sehen ! 





Mein Freund und ich waren heute mit lieben und guten Freunden im botanischen Garten in Bochum an der Universität und genossen das abgekühlte aber schöne Wetter. 

Fazit: Der Garten ist riesig und wir haben weitaus nicht alles gesehen. Er lohnt sich für Pärchen, aber auch für Eltern mit Kindern oder aber zum abschalten für sich alleine. 
Da er kostenlos ist, ist er sowieso schon einmal einen Besuch wert und wenn man im Sommer oder Frühling geht, ist es bestimmt noch Farbenfroher und Blütenprächtiger. 

Wie war ich unterwegs ?


Wenn wir sowieso schon einmal dort waren und noch dazu sowieso vor hatten mein Outfit zu shooten, haben wir uns für diese tolle Location entschieden. Ich muss euch ja immerhin noch meinen neuen Pullover zeigen und nebenbei schon mal einen Teil meiner neuen Tasche. Ganz zufrieden bin ich mit meiner Tasche zwar nicht (SnapPap mit zu kleiner Stichlänge vernäht) aber tragbar ist sie trotzdem. Noch dazu präsentiere ich euch meine neuen Bikerboots im Einklang mit einem Outfit. 



Hier seht ihr meinen neuen Pullover in Aktion. Er ist nach einem Schnitt aus der vierten Ausgabe der Zeitschrift Handarbeiten. Das Material ist leichter Strick. Das besondere an diesem Schnitt ist, dass er hinten länger ist als vorne und somit an den Seiten kleine 'Schlitze' hat. Den Schnitt gibt es mit Sicherheit noch einmal aus Sweat für den Winter !





Hier seht ihr den kompletten Look. Ich trage eine normale casual Jeans von H&M für 9,99 € (unten zum nachshoppen verlinkt) ein absoluter Schnapper und sie sitzt so gut ! Die Lederjacke war damals von Primark ist aber bestimmt schon 4 Jahre alt (ähnliches Modell weiter unten). Von den Schuhen weiß ich leider keine Marke, ich habe sie bei Kleiderkreisel unter dem Suchbegriff 'Bikerboots' gefunden. Sie schlugen mit einem Tauschwert in Höhe von 12 € kaum zu Buche und sind der Hammer !


Hier seht ihr die Schuhe nochmal von näherem. Ich finde sie so toll, von der Farbe, dem Material, den Schnallen. Das Gesamtpaket stimmt einfach !



Hier seht ihr bei genauem Hinsehen einige Details meiner neuen Tasche. Sie ist aus Feincord mit Details aus SnapPap. Das Innenfutter besitzt drei Innentaschen, ist aus Baumwolle und hat einen Magnetknopf zum verschließen. Da ich das SnapPap wie weiter oben schon kurz erwähnt mit einer zu kleinen Stichlänge vernäht habe sieht es nicht 100 % toll aus. Vielleicht kann ich mich ja noch damit andfreunden, mal schauen.

Nachshoppen !

Jeans von H&M


Lederjacke


Boots



Samstag, 17. September 2016

Ein Schuh für alle Fälle



Ich war schon immer verrückt nach Bikerboots. Kurze Zeit bin ich auf Sneaker abgeschweift, doch wahre Liebe gibt es eben nur einmal im Leben. Über Bikerboots habe ich euch hier schon einmal ein wenig verraten, jetzt zeige ich euch mein Modell. 
Doch vorher nochmal eine kleine Zusammenfassung über Bikerboots.

  • Sie sitzen meistens locker und bis über den Knöchel
  • Sie haben keinen Absatz bis auf 2 oder 3 cm 
  • Sie sind meistens verziert mit Schnallen und Nieten
  • Beliebt sind sie in den Farben Schwarz und braun sowie grau
  • Das Material ist größten Teils Leder oder Kunstleder
  • Angezogen werden sie zu fast allen ob Jeans, Rock oder Kleid
  • Auch bei den Jahreszeiten gibt es keine, in der Boots ganz in den Schrank verschwinden
  • Den Style würde ich als rockig lässig beschreiben, was man darunter versteht habe ich euch in diesem Beitrag erzählt

Ich entschied mich für ein Modell in braun mit Schnallen an den Außenseiten. Das Modell fällt locker und sieht super lässig aus. Ergattert habe ich dieses tolle Teil auf Kleiderkreisel. 
Ihr werdet die Schuhe ganz bestimmt noch einige Male in meinen Outfit Posts sehen, aber hier schon mal einen ersten Eindruck !

Weiter unten präsentiere ich euch noch 5 Modelle zum nach shoppen. Bei der Auswahl ist mir immer wichtig, dass sie sich jeder leisten kann. Denn nicht jeder hat 100€ für Schuhe übrig und es trotzdem verdient super auszusehen !




Bikerboots sind auch diesen Monat wieder voll im Trend, somit hier einige Modelle zum nach shoppen !





Alle erhältlich bei Deichmann.de

Donnerstag, 15. September 2016

Trendsetter

                           Trendteile                             



Natürlich geht man auch wenn man näht ein wenig mit der Zeit um den Style der einem gefällt. Mir gefällt der sportliche Look mit Sneaker, Boyfriend Jeans und Turnbeutel. 
Gott sei dank, denn grade dazu gibt es momentan viel Auswahl. Sowohl im Laden, als auch in den Nähzeitschriften. 




Boyfriendjeans


Meine Boyfriend Jeans möchte ich nicht mehr hergeben. Sie sitzt perfekt, macht vom Aussehen echt was her und passt zu jeder Gelegenheit und jedem Style. Sowohl dem lässigen mit Sneaker und oversize Shirt als auch mit enger Bluse und hohen Ankle Boots.
Hier habe ich euch ein anderen Look mit meiner Jeans gezeigt. Schaut doch auch mal hier nach, vielleicht sind dort Looks die ein wenig Inspiration für euch sind.



Turnbeutel


Turnbeutel sind super praktisch, bequem zu tragen und momentan wieder total im Trend. Warum mich das so freut ? Turnbeutel sind weitaus meh, als öde Säcke zum transportieren seiner Sportbekleidung. Es gibt sie bereits in unglaublich vielen Varianten. Mit coolen Sprüchen, mit Spitze oder aus Kunstleder. 





Römersandalen



Schon letzte Saison waren Römersandalen nicht weg zu denken, so auch diesen Sommer (Spätsommer). Sie sehen total lässig aus und passen zu vielen Schmuckstücken. Man kann sie mit einem weißen Sommerkleid aus Spitze kombinieren, aber auch wie ich mit einer Boyfriend Jeans. Sie haben keinen direkten Style dem sie zu gehören, sie sind überall verwendbar und ihr müsst nicht mal viel investieren um ein solches Paar bald auch im Schrank zu haben. Mehr zu diesem Teil habe ich euch hier und hier schon einmal preis gegeben.